Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.
 
Bildergalerien
Freitag, 19.10.2018
Fakten
Technische Daten
Die Diesellok Rosenthal
Per Schwertransport erreichte am 13. September 2018 ein besonderes Ausstellungsstück die Betriebwerksanlage in Selb. Von den Fels-Werken GmbH in Saal an der Donau konnte deren Werkslok A3 der Bauart ML440C von Krauss-Maffei aus dem Jahr 1958 (Fabriknummer 18423) übernommen werden.
Die in gutem Zustand befindliche Lokomotive hat eine besondere Bedeutung für die Selber Gegend, schließt sie doch eine weitere Lücke des Sammlungskonzepts "Lokomotiven der heimischen Porzellanindustrie", weswegen sich der MuEC besonders um sie bemüht hat.
Während sich das Betriebsbuch über den Einsatzort der Lokomotive in den Jahren 1958 und 1959 ausschweigt, fuhr sie nachweislich vom 19. Januar 1960 bis zum 13. Oktober 1960 als Leihlokomotive der Firma Krauss-Maffei bei der Rosenthal-Isolatoren-Gesellschaft (RIG) in Selb, die auch den Werksverkehr bei der Porzellanfabrik Rosenthal bestritt.
Durch die Verschrottung, bzw. den Verkauf nach Italien der drei anderen Rosenthal-Lokomotiven, war die Lok A3 somit die letzte noch verfügbare Werkslok, die auf Selber Gleisen im Einsatz war.
Durch einen erfolgreichen Spendenaufruf haben wir es geschafft, die Lok und den Transport zu finanzieren und sie nach Selb zurückzuholen.
Die Maschine war nach ihrer Einsatzzeit in Selb vom 17. März 1961 bis zum 21. März 2018 ununterbrochen im Kalkwerk in Saal in Betrieb.
© 2015 MuEc Selb/Rehau e.V.
Impressum
Datenschutz
Disclaimer