Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.
 
Bildergalerien
Mittwoch, 24.07.2024
Fakten
Technische Daten
Die Diesellok K├ 0181
Die einzige Werkslok im Bestand des MuEC mit Staatsbahnvergangenheit ist die Diesellokomotive K├ 0181 der K├ I - Einheitsbauart 1934.
Die Maschine wurde 1935 unter der Fabriknummer 1185 von der Maschinenfabrik Gmeinder in Mosbach gebaut und am 29.11.1935 von der Deutschen Reichbahn abgenommen und dem Bw Stuttgart-Rosenstein zugeordnet.
Die Lok ├╝berstand den Zweiten Weltkrieg und wurde am 07.03.1963 von der Deutschen Bundesbahn beim Bw Freudenstadt ausgemustert. Sie wurde jedoch nicht verschrottet, sondern am 10.01.1964 an die Hessit-Werke in Wurlitz bei Rehau verkauft um dort als Werkslok zu dienen. Im Hartsteinwerk an der Strecke von Hof nach Eger ersetzte die Maschine die 1963 durch die Werksleitung ausgemusterte K├ 0083, eine Windhoff-Lok vom Typ LN 25 IV.
K├ 0181 wurde bis zum Ende der Bahnverladung in den 70ern von den Hessit-Werken eingesetzt und danach zusammen mit einer Eigenbau-Diesellok im Lokschuppen abgestellt.
1981 wurde die Maschine von einem Vereinsmitglied erworben und mit dem in Selb stationierten Culemeyer-Stra├čenroller in den Lokschuppen Selb ├╝berf├╝hrt.
Nach einer grundlegenden Aufarbeitung konnte die Lok 1985 wieder in Betrieb genommen werden. Aus Platzmangel musste die Maschine Mitte der 90er Jahre leider ins Freigel├Ąnde umziehen und ist dort abgestellt. Nach dem Tod des Privateigent├╝mers ging K├ 0181 im Jahr 2010 ins Eigentum des MuEC ├╝ber.
Besuchen Sie uns
© 2015 MuEc Selb/Rehau e.V.
Impressum
Datenschutz
Disclaimer